Business-Breakfast der Wirtschaftsförderung Echternach

Fachvortrag: Entsendung von Arbeitnehmern von und nach Luxemburg

Die Wirtschaftsförderung Echternach lädt Sie herzlich zum Business-Breakfast am 29. November 2017 um 08:30 Uhr ins Hotel Bel-Air ein. Neben der Möglichkeit zur beruflichen sowie persönlichen Netzwerkpflege bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich bei einem köstlichen Frühstück über das aktuelle Thema “Entsendung von Arbeitnehmern von und nach Luxemburg” zu informieren.

Referent: Markus Jung
Herr Jung ist Steuerberater und Expert-Comptable bei der LUDWIG & MALDENER S.à r.l. in Grevenmacher. Er berät natürliche Personen und Gesellschaften zu betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Sachverhalten im grenzüberschreitenden Kontext. Herr Jung verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in der steuerlichen Beratung seiner Mandanten, die er unter anderem als Tax Director bei der Deloitte Tax & Consulting S.à r.l. hat sammeln können.

Datum: Mittwoch, 29. November 2017
Uhrzeit: 08:30 bis 10:00 Uhr
Ort: Hotel Bel-Air, 1, Route de Berdorf, L-6409 Echternach

Anmeldungen bis zum 24. November 2017 bei Marina Leisen:
E-Mail: info@stadmarketing.lu oder Tel.: 26 72 39 205

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Baustellen-Webcam: Aktuelle Bilder des Projekts "Petite Marquise". Baustellen-Webcam: Aktuelle Bilder des Projekts "Petite Marquise"

Zurück